Tarina Simone Sänger – Heilpraktikerin

Darmflora

Escherichia coli – CartoonJe nach Symptomatik, kann es sinnvoll sein, eine Untersuchung der Darmflora (neuer Begriff „Mikrobiom“) zu empfehlen. Aufgrund unserer heutigen Lebensweise, die oft von ungesunder Ernährung und Alltagsstress geprägt ist, ist eine optimale Bakterienverteilung im Darm leider die Ausnahme.

Neueste Forschungen belegen die Wichtigkeit dieses Mikrokosmos für unsere Gesundheit.

In der klassischen Naturheilkunde hat der Darm schon immer einen großen Stellenwert gehabt. Ein gesunder Darm bereitet den Boden, damit eine komplementäre Therapie Wirksamkeit zeigen kann. Ist der Körper von der Grundsubstanz her nicht aufnahmefähig, um die neuen Impulse zu verarbeiten, stellt sich ggfls. aus diesem Grunde kein Therapieerfolg ein.