Tarina Simone Sänger – Heilpraktikerin

Meridian- und Organmassage

Nach der chinesischen Heilkunde (TCM = Traditionelle Chinesische Medizin) ist für die Gesundheit ein ausgeglichener Energiefluss im Körper verantwortlich. Wird dieser Energiefluss gestört oder blockiert, entstehen Beschwerden auf unterschiedlichen Ebenen.

Unter Meridianen versteht man Energieleitbahnen an der Oberfläche oder in der Tiefe des Körpers. Nach traditioneller Auffassung wird im Meridiansystem das Qi, die Urkraft oder Lebensenergie zur Versorgung der Organe bereitgestellt. Die mit Organnamen bezeichneten Meridiane stehen jedoch nicht nur für die assoziierten Organe, die sie versorgen, sondern für umfassende Aspekte der Persönlichkeit, des Empfindens, Erlebens, Denkens und Verhaltens eines Menschen. Die bekannteste Form der Behandlung, die sich dieses System zu Nutze macht, ist die inzwischen als Therapieform anerkannte Akupunktur.

Die in die TouchLife Massage integrierte Meridian- und Organmassage wendet sich den Meridianverläufen und Organen zu, die im Vorgespräch in Form von Befindlichkeiten und Bedürfnissen erarbeitet wurden. Der Massageablauf wird durch diese Form der Massage noch gezielter auf den Klienten abgestimmt.Durch Berührung (neben Massage auch Akupressur, energetische Haltegriffe) kann der Energiefluss in den Organen harmonisiert, aktiviert und/oder stabilisiert werden. Massage in den Meridianverläufen kann bewirken, dass Energieblockaden gezielt gelöst werden können. Ein Gefühl der Ausgeglichenheit und des inneren Friedens kann entstehen. Massage in den assoziierten Organen bewirkt zum anderen eine bessere Durchblutung und unterstützt dadurch Funktion und Stoffwechsel. Gleichzeitig entsteht durch die intensive Berührung und Wahrnehmung ein direkter Bezug zu dem massierten Organbereich, der dazu anregen kann, ein noch tieferes Verständnis für die Zusammenhänge in unserem Körper zu erlangen und achtsamer mit sich selbst umzugehen.