Tarina Simone Sänger – Heilpraktikerin

TouchLife® Massage

In unserem Alltag eilen wir oft hektisch von Termin zu Termin und versuchen die vielfältigen Aufgaben, die uns gestellt werden, alle zu erledigen. Gefühle und körperliche Empfindungen – der gesamte Biorhythmus soll vollautomatisch und störungsfrei funktionieren. Schmerzen, Blockaden und „Schwäche“ des Körpers machen uns darauf aufmerksam, dass wir nicht in der Balance sind. In einer lauten, hektischen und oberflächlichen Welt ist es wichtig, den Körper zu nähren, eine ruhige Konzentration im Tun zu entwickeln und Gelassenheit in uns zu kultivieren und zu stärken.  Ein Hilfe hierbei ist die Wieder- und Neuentdeckung unseres Körpergefühls über die alte Kunst der Massage.

Es brauchtAchtsamkeit, Raum und Zeit (90-120 Minuten) und ein paar Tropfen naturreines Öl, um den Körper nicht einfach nur schematisch an der Oberfläche zu behandeln, sondern auch seinen „Bewohner“ zu berühren.

Meine Massage basiert auf der 1984 begründeten TouchLife Methode nach Leder und von Kalckreuth, bereichert durch Weiterbildungen in unterschiedlichen Methoden wie z.B. der östlichen Meridianphilosophie, der Reflexzonentherapie, dem kinesiologischen Muskeltest und verschiedenen energetischen Behandlungsformen. So entsteht eine ganz individuelle, auf den jeweiligen Menschen und seine aktuelle Befindlichkeit abgestimmte Massage, die Körper und Geist zugleich berührt und Ihre Ressourcen stärkt: Verkrampfungen in Muskeln, Organen und Nerven lockern sich, Sie spüren Ihren Körper wieder und der Geist kann zur Ruhe kommen.  Spannungen können sich lösen. Bewusstheit für das Hier und Jetzt kann entstehen.

In einem Vorgespräch klären wir eventuelle Kontraindikationen, Ihre Befindlichkeit und Ihr Anliegen und finden das Thema bzw. den Schwerpunkt der Massage. Diese wird dann ganz individuell in Stille oder mit Klangbegleitung, mittels eines feinen (Aroma)Öls und aus der Vielfalt zwischen festen Druckgriffen und sanft streichenden Bewegungen ausgeführt.

Eine volle Stunde bietet den ruhigen Zeitrahmen, in dem ich mich konzentriert den einzelnen Bereichen des Körpers widme, die Sie optimal stärken. Klassische Beispiele sind hier der Rücken, der oft Unterstützung benötigt, um den Belastungen des Alltags standhalten zu können, oder der Schulter/Nackenbereich, auf dem die ganze Last liegt, wenn wir zu viel am Hals haben. Doch auch die Beine und Füße, die oft schwer werden und uns manchmal nicht mehr tragen wollen oder die Arme und Hände, die ununterbrochen unseren Befehlen gehorchen, dürfen in der Massage einmal das Loslassen und bewegt werden üben. Nicht zu vergessen unsere Vorderseite – im Bauch speichern wir viele Emotionen und dort sitzen die meisten Organe, die so wie die Muskulatur verkrampfen und uns auch im übertragenen Sinne „Bauchschmerzen“ bereiten können. So werden über den Körper auch die geistig-seelischen Bereiche in uns berührt und genährt.

Es ist auch möglich, dass der Fokus der Behandlung auf einem bestimmten Thema liegt, zu dem wir unter Einbeziehung von Elementen aus anderen Therapieformen in Kombination mit der Massage des Körpers einen Lösungsansatz finden bzw. Ihre diesbezüglichen Ressourcen stärken.

Die Behandlung klingt mit weichen, sanft streichenden Bewegungen und ausgleichenden Haltegriffen aus. Eine ungestörte Nach-Ruhephase und der anschließende Gedankenaustausch über Ihr Massageerlebnis machen es möglich, die wohltuende Wirkung auch mental mit nach Hause zu nehmen. Eventuelle Tipps für zu Hause runden die Behandlung ab.

 

TouchLife Massage (wie Körperarbeit an sich) ist eine tief gehende Form der Behandlung, um Wahrnehmung und Wertschätzung des Körpers neu zu lernen – nicht nur auf der physischen Ebene.

Weitere Informationen zu integrierten Techniken siehe auch:

Meridian- und Organmassage
Kristallarbeit
Reflexzonentherapie
Kinesiologischer Muskeltest
Energiearbeit