Tarina Simone Sänger – Heilpraktikerin

Hormonelle Dysbalance

Hormonelle DysbalancenEine wichtige Voraussetzung für  das Wohlbefinden einer Frau ist ein ausgeglichener Hormonhaushalt. Vielen „diffusen“ Beschwerden wie z.B. Müdigkeit, Gereiztheit, Menstruationsbeschwerden, Kopfschmerzen – um nur einige wenige zu nennen – liegt ein Ungleichgewicht desselben zu Grunde. Oft werden die Beschwerden hingenommen oder auf Stress und anderen Dinge im Umfeld zurückgeführt. Eine gründliche Anamnese mit ausführlicher Symptombeschreibung kann den Verdacht auf eine hormonelle Verschiebung erhärten.

Ein leicht zu Hause durchzuführender Speicheltest kann Aufschluss geben über die Geschlechtshormone, für die Schilddrüsenhormone ist ein Bluttest erforderlich. Eine anschließende therapeutische Behandlung mit pflanzlichen, homöopathischen oder spagyrischen Mitteln oder bioidentischen Hormonen (link) kann das sensible System wieder in Balance bringen und die Beschwerden klingen ab.

Mögliche Symptome, die auf eine hormonelle Dysbalance hindeuten können:

  • Prämenstruelles Syndrom (PMS)
  • Zu schwache/zu starke Menstruation
  • Ausbleibende Menstruation
  • Unerfüllter Kinderwunsch
  • Müdigkeit/Erschöpfung/Burn-out-Symptomatik
  • Alle Wechseljahressymptome (das Hormonsystem stellt sich um)

Ein hormonelles Ungleichgewicht ist Ursache für Schilddrüsenproblematiken, Nebennierenschwäche (Burnout!), Wechseljahressymptomatik, sowie häufig bei Zyklusunregelmäßigkeiten und –beschwerden und unerfülltem Kinderwunsch.